Newsletter






 

Hausaufgaben

Hier kommst du zu deinen Hausaufgaben

anerkannte FIDE Academy
Jetzt unsere App laden!

Aufgabe der Woche

Besuchte Turniere

Uni-Cup

Michael Zeuner Am vergangenen Samstag stand der Uni-Cup auf dem Turnierplan. Dieser ist Bestandteil des Altmark-Börde-Cups, der Vorrunde für die Schnellschachlandesmeisterschaft im Schachbezirk Magdeburg, weshalb sich dort auch die Spitzenspieler des Landes die Ehre geben. Daneben ist er in den unteren Altersklasse auch hervorragend als Einstiegsturnier geeignet, da recht viele "Breitensportler" dabei sind und so jeder die Chance auf einen Punkt hat.
Die Schachzwerge waren bei der diesjährigen Auflage mit 13 Startern vertreten. Neben den ambitionierten Kindern, wie dem Titelverteidiger in der u9, Ole, gingen auch viele Schachzwerge an den Start, für die es galt erste Turniererfahrungen zu sammeln.
Bevor es aber die Spiele starteten, gab es für die Schachzwerge noch eine große Überraschung von Lotto-Toto Sachsen-Anhalt. Die Geschäftsführerin, Maren Sieb, übergab uns mit einer kurzweiligen Rede einen Scheck zum Umbau unseres neuen Vereinslokals. Dafür möchten wir uns auch auf diesem Wege recht herzlich bedanken!
Nun aber auf die Bretter:
In der u9 dominierte Ole die Konkurrenz und konnte sich verdient mit zwei Punkten Vorsprung durchsetzen. Auf Platz zwei folgten punktgleich unser Tobias und Siegfried vom USC mit fünf Punkten aus den sieben Runden. Auch Thaddeus überzeugte mit 4,5 Punkten, ebenso wie Timon mit 4 Punkten. Unser jüngster Starter Gianluca verbuchte die Hälfte der Punkte und hat bereits einen Plan für die kommenden zwei Jahre. Dennis sammelte wichtige Turniererfahrung und schrammte ganz knapp an einem Sieg vorbei, verbuchte aber etliche Unentschieden.
In der u11 setzte sich mit Kaderspieler Benjamin vom USC der Favorit eindeutig durch. Speedy Torben kam auf einem sehr guten dritten Platz ein und konnte die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Aber auch Alessandro (4.), Maria (Silbermedaille in der Mädchenwertung) und Ronja (Platz drei der Mädchen)wussten zu überzeugen. Paul und Pavel werden nicht ganz mit dem Ergebnis zufrieden sein, zeigten aber gute Ideen und werden beim nächsten Turnier sicher mehr Punkte holen.
Die betreuenden Trainer Gordon Andre und Michael Zeuner waren mit den Leistungen zufrieden. Zu guter letzt möchte ich noch dem USC Magdeburg für die gewohnt gute Austragung des Turniers danken!
Lotto Sachsen-Anhalt
(381)