Newsletter






 

Hausaufgaben

Hier kommst du zu deinen Hausaufgaben

anerkannte FIDE Academy
Jetzt unsere App laden!

Aufgabe der Woche

Eigene Turniere

Adventliches I. Fußballschachzwerge Kombi-Turnier

Michael Zeuner Cheffußballer Marcel Schulz fasst das gestrige 1. Fußballschachturnier zusammen, welches sehr erfolgreich verlief. Mit großer Vorfreude baute das Organisationsteam ab um 8 Uhr in der Halle alles auf und erwarten ab um 9.20 Uhr die ersten Kinder. Die Auslosung wurde dann vom Weihnachtsmann vorgenommen, der extra für dieses Turnier mit seinem Schlitten angereist war.

Nachdem die Auslosung fertig war, begann das Turnier in verschiedenen Altersgruppen. KiTa begann mit Fußball und konnte danach sofort mit dem Konditionsblitz weiterspielen. Die 1./2. Klasse starte mit dem Fußballturnier und hier wurden schon einige Tricks des Fußballzaubers offenbart. Die 3./4. Klasse fing mit dem Blitzschach an und hier wurde das ganze Schachwissen, was Sie sich in den letzten Jahren angeeignet haben, auch gezeigt. Schäfermatt, Treppenmatt und Matt mit Dame wurden hier zum beendigen der Partie wunderschön angewendet. Zwischendurch konnte man sich immer nochmal an dem aufgebautem Imbissstand stärken. Hier gab es von Wiener Würstchen, belegten Brötchen, selbst gebackenen Kuchen der Eltern bis hin zu Kalt- und Heißgetränke. So dann war auch schon Mittagspause und die KiTa beendet ihr Turnier bis dahin, da es nur zwei Mannschaften waren. „Die Adventis“ spielten gegen „Die TTTBs“ und alle Spieler schlugen sich wacker. Kinder im Alter von drei bis sechs Jahre versuchten alles was sie nur konnten und spielten „just for fun“- und am Ende gab es in der Altersklasse zwei erste Plätze, die zur Mittagspause geehrt wurden. Die anderen beiden Altersklassen tauschte ihre Parts und 1./2. Klasse spielte nun Schach im Konditionsblitz auf Großfeldschach und die 3./4. Klasse zeigt ihr Können beim Fußball. ½ setzten sich von Spiel zu Spiel die „Teufelskicker“ ab. Bei der ¾ Klasse war ein Team von Beginn an Favorit „FC Doppelbauer“, die nicht nur aus Schachzwergen, sondern auch aus dem Partnerverein Aufbau Elbe Magdeburg bestand und damit schon eine große Schacherfahrung aufweisen konnte, trotz des jungen Alters. Auch hier wurden schön heraus gespielte Tor gezeigt, man nennt sie auch „Traumtore“. Beim Konditionsblitz zahlte sich vor allem Schnelligkeit und clevere Spielweise aus und auch dort wurden ein paar Schachtricks angewandt. Nach dem bewegungsreichen Tag musste auch noch die Zeit der Anerkennung folgen, also die Siegerehrung. Da wurden nicht nur die besten Spieler geehrt, sondern auch die besten Künstler, nämlich die Mannschaft die sich den einfallsreichsten Namen ausgedacht haben. Die Mannschaft „Mattenkicker“ wurden hier geehrt. Mit Spiel, Spaß und Spannung sprang ein schönes adventliches Turnier heraus mit einem Weihnachtsmann, der sich das ein oder andere Gedicht anhören durfte.

Ansonsten die Tabellensituation sah am Ende des Turniers wie folgt aus:

Kita:
1. Adventis
1. Die TTTBs
1./2. Klasse:
1. Teufelskicker
2. Die wilden Schachkicker
2. Schachkicker
3. Mattenkicker
3./4. Klasse:
1. FC Doppelbauer
2. 1.FC Doppelschach
3. Schachkiller
4. St. Mechthild Kickers
5. Pechauer Platz
(478)