Newsletter






 

Hausaufgaben

Hier kommst du zu deinen Hausaufgaben

anerkannte FIDE Academy
Jetzt unsere App laden!

Aufgabe der Woche

Eigene Turniere

Spannende Schachpartien, vier Vizemeister und ein Meister beim Regionalfinale

Michael Zeuner Am heutigen Samstag kämpften über 130 Grundschulkinder um die Qualifikation zum Schulschachlandesfinale in der GS Kritzmannstr. Dabei waren auch 15 Schulmannschaften, die von den Schachzwergen betreut wurden. Während kurz nach zehn noch sehr viel Trubel und viel Lärm aus dem Speisesaal der GS Kritzmannstr. drang, wurde es eine Viertelstunde später ziemlich leise. Über 130 Mädchen und Jungen, betreut durch zahlreiche Eltern, Großeltern, Betreuer, Hortner und Lehrer hatten sich zum Regionalfinale im Schulschach des Bördekreises und der Stadt Magdeburg dort eingefunden. Dabei war es für viele das erste Turnier und dementsprechend aufgeregt waren viele. Nachdem die erste Runde freigegeben war, wurde es plötzlich ziemlich leise und jeder versuchte auf seinem Brett die besten Züge zu finden. Dabei war beeindruckend, wie lange und konzentriert auch schon die Erstklässler an den Brettern saßen. Auch in den Nachmittagsrunden herrschte volle Konzentration und manch eine Partie wurde gar durch Zeitüberschreitung gewonnen. Natürlich gab es auch das eine oder andere Schäfermatt zu sehen, aber jedes "Opfer" wird dieses nun sicher auch in den eigenen Partien einmal anwenden können.
Für die Schachzwerge verlief das Turnier sehr erfolgreich, wenn gleich nicht alle ganz zufrieden sein werden. Ole, an Brett zwei der Dreisprachigen Grundschule aufgestellt, besiegte mit seiner Mannschaft alle anderen Teams und landete mit ihr auf Platz 1. Ebenso zufrieden ist sicher die Mannschaft der GS Am Pechauer Platz, die ebenso ungeschlagen blieb und bei zwei Unentschieden auf Platz zwei einkam. Damit hat sie ebenso das Ticket für das Landesfinale am 17.03.12 in Halle gelöst. Ebenso darf ich erfreut verkunden, dass mit Alina, Edvard und Ole drei Zwerge alle fünf Partien gewannen!
Auch wenn nicht jeder immer gewinnen kann, so denke ich doch, dass das Turnier für alle ein Erfolg war, weil das im Training Gelernte gezeigt werden konnte und man sich manch einen Trick vom Gegner abschauen konnte. Die meisten der Kinder können im nächsten Jahr noch einmal starten und dann wird das Punktekonto sicher etwas voller. Gemäß dem olympischen Motto: Dabei sein ist alles!, können sich aber auch in diesem Jahr alle Teilnehmer als Sieger fühlen.
Zum Schluß bleibt mir nur noch, dem Team der GS Kritzmannstr. und Herrn Barucker für die gute Ausrichtung zu danken.
Der untenstehenden Tabelle können alle Details entnommen werden und die Galerie beinhaltet die Bilder der Siegerehrung. Tabelle mit Einzelergebnissen // Fotogalerie

http://galerie.schachzwerge-magdeburg.de/#12
(529)