Hausaufgaben

Hier kommst du zu deinen Hausaufgaben

anerkannte FIDE Academy
Jetzt unsere App laden!

Aufgabe der Woche

Eigene Turniere

Turnier beim Stadtparksportfest

Michael Zeuner Geben wir nun das Wort an Fridolin, der über das Open air Turnier am 01. Mai im Stadtpark berichtet. Schach am Feiertag
Auch am Tag der Arbeit durften sich am 1.05. unsere Schachzwerge im Rahmen des Stadtparksportfests bei einem Schachturnier messen.
Das Turnier fand bei wolkigem, aber warmem Wetter unter freiem Himmel in den Seilerwiesen im Stadtpark von Magdeburg statt.
Es fanden sich immerhin 28 Kinder, die um Pokal und Medaillen, aber auch um Erfahrungen zu sammeln am Turnier teilnehmen wollten. Der Fairness halber wurden alle Kinder auf 3 Einzelturniere aufgeteilt. Eins für die Kindergartenkinder, eins für 1. und 2. Klasse und ein drittes für die dritten und vierten Klassen.
Zwischen step aeriboc Tänzerinnen und Badmintonspielern startete also unser Wettkampf um ca. 10 Uhr. Dabei gab es bei den Kindergartenkindern mit 6 Teilnhemern ein Rundenturnier. Auch wenn die kleinen noch nicht in der Schule sind so beeindruckten sie mit Geduld und Durchhaltevermögen. Ein ab und zu übersehenes Schach konnte sie nicht aus der Fassung bringen, und stets schaffte es ein Kind einem Gegner mehr Figuren wegzunehmen. Auch das ein oder andere Matt kam so zu Stande. Bis zum Schluss waren die begehrten ersten drei Ränge stark umkämpft. Schließlich konnten sich zwei Kinder vom Feld ein klein wenig absetzen: So erreichten Willi Weber und Gianluca Currenti nach Abschluss der fünften Runde beide ein Spitzenergebnis von 4 Punkten. So wurde um den ersten Platz noch ein Blitzentscheid vorgenommen, den nach aufregender Partie Willi Weber gewann. Hier also alle Glückwünsche für dieses spannende Turnier.
Das Gesamtturnier um die ersten und zweiten Klassen dominierten dieses Mal die ersten Klassen. Da waren unsere mittlerweile schon Turniererprobten Kids an der Reihe den anderen etwas beizubringen. Dabei legten Thaddeus Mirschel und Tobias Morgenstern beide mit 2 sicheren Siegen in den ersten beiden Runden die Messlatte sehr hoch. Somit kam es in Runde drei schon zu einem Kampf der beiden Talente. Tobias war zwar zunächst am Drücker, gewinnt einen Bauern und eine Qualität, verliert aber aufgrund einer kleinen Unaufmerksamkeit seine Dame und so konnte Thaddeus in ein gewonnenes Endspiel mit Mehrturm abwickeln.
Auch Timon startete mir 3/3 sehr gut in das Turnier. Durch sein ruhiges Spiel erspielte er sich auch einen Vorteil gegen Thaddeus aber durch eine ausgewogene Materialverteilung zeigte sich Thaddeus Erfahrung, welcher auch insgesamt ein starkes Turnier spielte erhält also zu Recht den 1. Preis. Tobias und Timon teilen sich den 2. Platz. Bester in der 2. Klasse wird wird ebenfalls nach Blitzentscheid Fabian vor dem punktgleichen Vladislav und Nico.
In der 3. Und 4. Klasse kam es durch Tim Wernecke zu einem Favoritensieg. Dieser erspielte sich souverän 4 Punkte und hielt also sogar einen Punkt Vorsprung zum zweiten. In der Einzelwertung der 4. Klassen konnte dann durch einen Stichkampf Niklas Schmolenski sich den ersten Preis vor Paul Schneider sichern. Niklas überzeugte vor allem durch sein besonnenes und langsames Spiel, in Gegensatz dazu wurden oft übereilige Züge anderen Spielern zum Verhängnis. Also immer schön Nachdenken!
Trotz dessen wurde am 1. Mai gutes Schach gespielt, auch das Schäfermatt wurde oft versucht, hat aber nur ein einziges Mal funktioniert. Davon sollte man lieber die Finger lassen.
Wir hoffen dann auf rege Beteiligung an den nächsten Turnieren und hoffen auch einen ebenso entspannten Verlauf ohne Zwischenfälle.
(556)