Hausaufgaben

Hier kommst du zu deinen Hausaufgaben

Aufgabe der Woche

Kinderschach

Warum sollte Ihr Kind Schach lernen?

Die Beschäftigung mit dem königlichen Spiel fördert bereits frühzeitig die psychische Entwicklung des Kindes. Verschiedene Studien belegen, dass es u.a. folgende Eigenschaften begünstigt:

  • Entwicklung der Konzentrationsfähigkeit und des logischen Denkens
  • Förderung der Entscheidungsfindung
  • Steigerung von Fantasie und Kreativität

Schach in ganz jungen Jahren. Geht das denn?

Schach ist ein Spiel, dessen Regeln auch für Kindergartenkinder verständlich sind. Durch spielerisches Vermitteln der grundlegenden schachlichen Inhalte in kurzen Zeiträumen von bis zu 15 Minuten (dies entspricht der maximalen Konzentrationsdauer von Kindergartenkinder) ist das schrittweise Erlernen des Schachspiels möglich. In der spielerischen Phase kommt es durch das Mit- und Gegeneinander zu einer Selbstmotivation der Kinder, die zu einer langfristigen Begeisterung der Kinder für das Schachspiel führt.

Trierer Schachstudie

Die Ergebnisse der Trierer Schachstudie:

  • signifikante Verbesserung des Wahrnehmungsvermögens und der Konzentration
  • höhere Werte bei Leistungsmotivation und Sozialkompetenz
  • bessere schulische Leistungen (u.a. in Mathe und Deutsch)
Quelle: "Fördert Schachunterricht in der Grundschule die geistige Entwicklung der Kinder?"
Prof. Dr. Sigrun-Heide Filipp und Dipl.-Psych. Holger Spieles, Universität Trier, 2007