Newsletter






 

Hausaufgaben

Hier kommst du zu deinen Hausaufgaben

anerkannte FIDE Academy
Jetzt unsere App laden!

Aufgabe der Woche

News

Altmarkzwerge (nicht) allein zu Haus!

Gavin GueldenpfennigHeute fand in unserem Nordstützpunkt Tangerhütte das erste Jugendschachturnier seit der DDR- Zeit statt. Es war das bisher vielleicht schönste Kapitel unserer Altmark- Schachzwerge und nach nahezu 30 Jahren garantiert auch ein Zündfunke für das örtliche Schulschach. Insgesamt 21 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren trafen sich am heutigen Sonntag in den „Bismarckstuben Tangerhütte“ zum Tangerhütter Jugendschachcup. Gespielt wurden insgesamt neun Runden mit 10 Minuten Bedenkzeit! Mit dabei waren acht aktuelle und zwei ehemalige Schachzwerge, sowie drei Schachzwerge- Grundschulteams, die nicht nur um Einzelturnierpreise sondern auch um den Südaltmarkpokal kämpften. Das Schachzwerge- interne Ranking führte nach vier Partien pro Team schließlich die GS Hopfengarten aus Magdeburg mit 5 Punkten an. Allerdings gelang der Grundschule Am Tanger ein Remis gegen die Hopfengärtler und die GS Petrikirchhof aus Stendal konnte sogar zwei Mannschaftssiege für sich verbuchen und damit die die Mädchen des SV Eintracht auf Platz vier verweisen. Der unangefochtene Sieg ging jedoch an den USC Magdeburg, der alle Spiele für sich entscheiden konnte. Bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass sie den jüngsten aller Teilnehmer stellten, der erst im nächsten Sommer in die Schule kommt (!). Ein besonderes Highlight war nach dem ausgiebigen Mittagessen dann jedoch für die Kinder die Freiluft- KO- Runde des Einzelturniers auf dem "Platz des Friedens". Am Vormittag war es nämlich noch zu kalt gewesen, um draußen zu spielen, sodass man kurzfristig für die Vorrunde in den Spielsaal der Herrenmannschaft der SV Eintracht Tangerhütte ausweichen musste. Zwei Schachzwerge hatten nach dieser das Viertelfinale erreicht und hatten nun mit den Turnierfavoriten vom USC und von Rochade Magdeburg zu kämpfen. Erstklässler Matti (GS Tangerhütte) duellierte sich hier zudem im Fernduell mit dem Siebtklässler Luca um den Tangerhütter Stadtjugendmeistertitel. Beide verloren aber ihre Viertelfinalspiele. Jakob (GS Hopfengarten) wollte hingegen sogar nochmal einen Angriff auf den Siegerpokal starten, was ihm auch gelang. Er kämpfte sich bis in das Finale vor, wo dann aber eine Batterie aus Dame und Turm seinen König in die Enge trieb und ihn somit auf den Silberplatz verwies. Der Turniersieg ging damit an Erik vom SV Rochade Magdeburg. Im Fernduell zwischen Luca und Matti behielt schließlich auch der Siebtklässler die Oberhand und Matti verlor zudem auch noch unglücklich gegen Huy vom USC, das Duell um den U- 10 Kategoriepreis der Jungs. Somit standen für die Schachzwerge schließlich ein zweiter und ein ebenso guter achter Platz zu Buche. Ähnlich spannend wurde es auch im Kampf um den Mädchenpokal. Im kleinen Viertelfinale der Plätze neun bis 16 konnten sich zunächst mit Schachzwergin Paula und der ehemaligen Schachzwergin Pauline vom SV Eintracht Tangerhütte noch zwei Mädchen durchsetzen. Das bedeutete auch hier, dass die Platzierungsspiele entscheiden mussten. Da beide ihr erstes Platzierungsspiel verloren, trafen sie schließlich sogar im Spiel um Platz 11 im direkten Duell aufeinander. Und in diesem ging unter den strengen Augen der erfahrenen Schiedsrichterin, Martina Dannies die die Spiele hervorragend leitete, der Sieg an die Stendalerin Pauline, die damit für eine kleine Überraschung sorgte. Schachzwergin Paula sicherte sich zudem den U 14 - Kategoriepreis der Mädchen und Schachzwergin Enie (GS Petrikirchhof) holte sich mit Platz 16 den U 10- Kategoriepreis der Mädchen. Ein weiterer Sonderpreis (Kategorie C) ging im Übrigen an einen weiteren ehemaligen Schachzwerg. Konrad, der in diesem Schuljahr noch die GS Am Tanger besuchte, schaffte in der Freiluftrunde drei Siege aus drei Partien. Allen Preisträgern, auch von den anderen Vereinen, gratulieren wir zu ihren Erfolgen und danken zudem dem SV Eintracht Tangerhütte und dem Team der Bismarckstuben für die Organisation dieses Turniers! Für unsere Altmarkzwerge war das ein echter Meilenstein, der hoffentlich einen ganzen Steinbruch folgen lässt! --------------------------------------- (Fotos: Andreas Zech) (632)

Einzelsieger.jpeg
Finale Tangerhütter Jugendschachcup.jpeg
Mannschaftssieger.jpeg
Mannschaftsturnier Tangerhütter Jugendschachcup letzte Runde.jpeg
Mädchenfinale Tangerhütter Jugendschachcup.jpeg
Mädchenpokal.jpeg
Mädchensieger U 14.jpeg
Mädchensieger U10.jpeg
Sieger Kategorie C.jpeg
Tangerhütter Jugendschachcup.jpeg
Viertelfinale Tangerhütter Jugendschachcup.jpeg