Hausaufgaben

Hier kommst du zu deinen Hausaufgaben

anerkannte FIDE Academy
Jetzt unsere App laden!

Aufgabe der Woche

News

Familienschach mal anders

Gavin GueldenpfennigAm Wochenende fand im niedersächsischen Wolfenbüttel das Lessing- Open statt. Im B- Turnier für Spieler mit einer DWZ bis 1900 traten mehrere Spieler aus der sachsen- anhaltinischen Landeshauptstadt an. Unter anderem war auch Familie Khanbekyan vor Ort und holte insgesamt 8 von 15 möglichen Punkten. Die beiden Schachzwerge Areg (DWZ 1542 / 3 Punkte / 27. Platz) und Nare (DWZ 1082 / 2 Punkte / 57. Platz) lieferten dabei eine ebenso bärenstarke Leistung ab wie ihr Vater Mikayel (DWZ 1381 / 3 Punkte / 30. Platz), welcher bei unserem Kooperationsverein Aufbau Elbe Magdeburg spielt. Für die drei bedeutet dieses Resultat einen DWZ- Zugewinn von insgesamt 252 Punkten. Allein Areg holte sich 108 DWZ- Punkte. Der Turniersieg ging im Übrigen auch an einen Magdeburger. Mit 4,5 aus 5 siegte in Wolfenbüttel Alexey Anders vom USC Magdeburg. Auch in Bischofrode waren am Wochenende zwei Schachzwerge aktiv. Im 30. Schachturnier der SG Grün- Weiß 90 Bischofrode, welches ebenfalls über fünf Runden gespielt wurde, belegten Tobias Morgenstern (3,5 Punkte) und Til Joppich (3,0 Punkte) die Plätze sechs und sieben. Tobias scheiterte dabei nur um zwei Buchholzpunkte am Treppchen. (168)

Endstand Bischofrode.jpeg
Endstand Wolfenbüttel obere Hälfte.jpeg
Endstand Wolfenbüttel untere Hälfte.jpeg