Newsletter






 

Hausaufgaben

Hier kommst du zu deinen Hausaufgaben

anerkannte FIDE Academy
Jetzt unsere App laden!

Aufgabe der Woche

News

Pokalregen im Kannenstieg

Gavin GueldenpfennigSage und schreibe 111 Kinder waren am Samstag beim abschließenden Turnier des Altmark- Börde- Cups 2019 dabei, darunter auch 23 Schachzwerge! Und einige von ihnen sammelten auch diesmal wieder Pokale und Medaillen ein. Drei besondere Highlights setzten heute aber unsere ganz jungen Schachzwerge im Turnier der Erst- und Zweitklässler. Unser gerade einmal fünfjähriger Aram schaffte in seiner allerersten Turnierpartie gleich mal einen Sieg und in Partie Nummer zwei ein Remis und holte sich am Ende Platz 8. Da werden sicherlich auch seine beiden Geschwister Areg und Nare stolz wie Bolle gewesen sein. Der Turniersieg ging übrigens in dieser Altersgruppe auch an einen Schachzwerg. Mika gewann alle seine Partien und siegte souverän mit 5 von 5 Punkten. Dabei holte er sich unter anderem im Schachzwerge- Duell gegen Amon dessen Dame und setzte alle seine Gegner matt. Für Amon, einen unserer Tangerzwerge, reichte es aber am Ende immerhin noch zu Bronze. Auch für ihn war es das erste Einzelturnier und er schaffte es sogar seine ersten beiden Partien zu gewinnen. Am Ende sicherte er sich dann mit einem Mattsetzmarathon von über 60 Zügen seinen Pokal, der als erster seiner Art seit vielen Jahren in Tangerhütte durchaus eine Art Initialzündung darstellen könnte in Sachen Schulschach. Richtig abgesahnt wurde am Samstag auch in der U 9. Dort gingen ebenfalls zwei Kannenstiegpokale an die Schachzwerge. Marius gelang mit satten 1,5 Brettpunkten Vorsprung der Turniersieg und Svenja gewann den Pokal für das beste Mädchen ihrer Altersklasse. Zudem schafften beide auch die Qualifikation für den Supercup, da sie in der Gesamtwertung der Altmark- Börde- Cup- Turnierserie die ersten beiden Plätze belegten! Auch die beiden Plätze hinter ihnen wurden übrigens von zwei Schachzwergen belegt. Anton landete auf Platz 3, Jakob minimal dahinter auf Platz 4! In der Altersklasse U 11 kam es im Übrigen mal wieder zum Finale zwischen Schachzwerg Johannes und Sebastian aus Staßfurt. Zwar gingen die ABC- Saisonmedaillen diesmal allesamt nach Staßfurt, aber Johannes besiegte diesmal seinen Kontrahenten und sicherte somit diesmal den Turniersieg. Eventuell ist das ja ein Fingerzeig in Richtung der nächsten Saison. Auch in der U 13 gab es zudem noch einen Pokal für die Schachzwerge. Lilly sicherte dort den Mädchenpokal und auch für Carl hätte es fast mit einem Pokal geklappt. Doch am Ende fehlte ihm ein halber Buchholzpunkt an Bronze. Dennoch sind 7 Pokale (4 mal Gold, 1 mal Bronze, zwei Mädchenpokale plus 4 Urkunden) eine tolle Ausbeute gewesen und zeigen mal wieder, wie stark Schachzwerge sein können, wenn sie gemeinsam füreinander kämpfen. (424)

Abschlusstabelle Klasse 1 + 2 Kannenstieg.jpeg
Abschlusstabelle U 11 Kannenstieg.jpeg
Abschlusstabelle U 13 Kannenstieg.jpeg
Abschlusstabelle U 9 Kannenstieg.jpeg
Siegerehrung Klasse 1 + 2.jpeg
Siegerehrung U 11 Kannenstieg.jpeg
Siegerehrung U 13 Kannenstieg.jpeg
Siegerehrung U 9 Kannenstieg.jpeg
Spitzenpartie U 11 Kannenstieg.jpeg
U 9 Kannenstieg.jpeg