Newsletter






 

Hausaufgaben

Hier kommst du zu deinen Hausaufgaben

anerkannte FIDE Academy
Jetzt unsere App laden!

Aufgabe der Woche

News

U9- Zwerge mit Dreifachsieg

Gavin GueldenpfennigKleiner Körper, großer Denker! Das ist unser allseits bekanntes Schachzwerge- Motto, welches von den U9- Zwergen am Wochenende mit einem Dreifachsieg (!) in Perfektion umgesetzt wurde. Beim Sichtungslehrgang der Landesschachjugend in der Dreisprachigen Internationalen Grundschule in Magdeburg gewann nicht nur Schachzwerg Tom das Schnellschachturnier der besten Jungtalente des Landes sondern zog im Schlepptau auch noch Laura und Luise hinter sich hinterher, die in der Mädchenwertung Gold und Silber holten. Hinzu kam noch eine weitere Medaille, denn Theodor sicherte mit Platz 6 der Gesamtwertung Bronze bei den Jungs. Alles in allem war es auch laut Landestrainerin Tatjana Melamed und Ausrichterin Martina Dannies ein ausgeglichenes und spannendes Turnier, bei dem vor der letzten Runde noch ganze acht Kinder den Platz an der Sonne hätten erobern können. Dies machte sich schließlich Tom zu Nutze, der mit einem blitzschnellen Sieg in der letzten Runde, die Konkurrenz unter Druck setzte und so von Platz 7 auf 1 nach vorne schoss. Besonders stark vertreten war mit vier Kindern auch wieder die Grundschule am Hopfengarten. Henry und Luise schnupperten an den Top Ten Plätzen und es gab sogar ein „doppeltes Lottchen“ im Turnierverlauf, denn beide Luises trafen aufeinander. Wer gewann, war da von vornherein klar – Luise! In dem Fall die Silberluise... Die vielleicht größte Einzelleistung gelang aber einer Erstklässlerin vom Hopfengarten, die erst seit einem Monat bei uns spielt. Frida schaffte ein Unentschieden gegen Jakob, Sieger des Schachzwergejubiläumsturniers der Erstklässler. Im Vorfeld des Turniers gab es übrigens noch etwas ganz Besonderes für die Kinder. Trainingsstunden mit Meisterspielern. Zwar mussten sie danach auch einen Test schreiben, aber es machte allen viel Spaß und natürlich konnte man auch ordentlich was dazu lernen, zum Beispiel wie man ein Matt in zwei Zügen findet, welche Züge am Anfang gut sind und wie man ein Schäfermatt abwehrt. Und mit dem gelernten Wissen trauen sich einige der Erst- und Zweitklässler sogar zum Bergmanns- ABC- Turnier nach Staßfurt, wo sie auch mal Partien gegen die „Großen“ spielen dürfen. Dieses findet am kommenden Samstag statt. (347)