Hausaufgaben

Hier kommst du zu deinen Hausaufgaben

anerkannte FIDE Academy
Jetzt unsere App laden!

Aufgabe der Woche

News

EM in Riga - Fehlende Punkte bei einer schönen Meisterschaft

Michael ZeunerDie Europameisterschaften der Kinder und Jugendlichen in Riga gingen am 30.08.2018 mit einer Silbermedaille für Deutschland zu Ende. Die drei teilnehmenden Schachzwerge Elina, Valentin und Ole, die alle ihre erste Europameisterschaft spielten, blieben am Ende leicht unter den Erwartungen. Während Elina und Ole schon bei Weltmeisterschaften internationale Erfahrung sammeln konnten, war es für Valentin die erste große Bewährungsprobe. Die einzelnen Runden können im Blog nachverfolgt werden, die grobe Zusammenfassung hier heisst: Bis zum Ruhetag topp, nach dem Ruhetag flopp. Einzig Elina hielt sich nicht daran und holte nach der Pause gleichviele Punkte wie vor der Pause und war dami am Ende die beste Schachzwergin. Bei Valentin fehlte am Ende etwas die Kondition, was aber bei dem ersten Turnier über 10 Tage auch normal ist. Ein paar schöne Ideen brachten zur sechsten Runde die 50 Prozentmarke. Darauf lässt sich gut aufbauen. Bei Ole bleibt zu hoffen, dass er das kleine Tief bald überwunden hat und es dann wieder aufwärts geht. Unabhängig von den Ergebnissen bleibt festzuhalten: Die EM war grandios organisiert. Das meiste passte perfekt, kleinere Probleme wurden schnell gelöst. Die Stadt ist wunderbar und es ist sehr angenehm vom Flughafen nur 15 Minuten bis zum Hotel zu brauchen statt drei Stunden. Die Eröffnungen wurden vertieft, mit Vor- und Nachbereitung standen ab und an schon mal 9 Stunden Schach auf dem Programm. Darauf lässt sich aufbauen, auch wenn es im Schach erfahrungsgemäß etwas dauert, bis sich Lerneffekte in Punkten niederschlagen. Im Oktober wird nun noch Tobias die Schachzwerge bei der WM vertreten. Drücken wir ihm die Daumen, dass es dort von den Punkten besser läuft. (274)