Hausaufgaben

Hier kommst du zu deinen Hausaufgaben

anerkannte FIDE Academy
Jetzt unsere App laden!

Aufgabe der Woche

News

Nichts zu holen in Halle-Punktspiele am Sonntag

Michael ZeunerAm heutigen Sonntag ging es zum ersten Spiel der Landesliga u12 Finalrunde für unsere Kids nach Halle zum Turnierfavoriten Reideburger SV. Nach einer entspannten Zugfahrt und mit dem Taxiservice Morgenstern ging es in den Osten Halles. Dort erwartete uns eine zum Schachlokal umgebaute Fußballkabine. Für die acht Spieler war es schon eng und kuschelig. Da auch die Reideburger mehr als pünktlich waren, ging es schon gegen 9.45 Uhr an die Bretter. Hier entwicklete sich an drei Brettern ein spannendes Duell. Nur Tobias hatte leider in der Eröffnung zu früh (vor der eigenen Rochade) die Stellung geöffnet und musste damit einen Figurenverlust in Kauf nehmen. Gegen 11 Uhr wurde es dann langsam warm in der Kabine, aber wir gerieten in Rückstand. Torben hatte eine Springergabel übersehen und wurde schön Matt gesetzt. Auch Ole entschied sich für den falschen Plan, worauf das gegnerische Läuferpaar seinen König beschoss. Ein Figureneinsteller beendete diese Partie dann endgültig. Leider konnte auch Fabian keinen Punkt beisteuern. In besserer Stellung ließ er die Stellungsöffnung zu, die seinen Gegner entscheidend befreite. Kurze Zeit später schlug die gegnerische Dame vor seinem König auf und rief ihm Matt zu. Abschließend kämpfte Tobias tapfer weiter, konnte aber die Höchststrafe auch nicht verhindern. Da in der Reideburger Mannschaft Platz 1-3 der letzten Landeseinzelmeisterschaften u12 spielen und sie in dieser Aufstellung schon im vergangenen Jahr Platz vier im Deutschen Finale belegte, ist das Ergebnis keine Schande, einzig ein wenig ärgerlich, da drei gute Stellungen teilweise durch einzügige Blackouts vergeben wurden. Auf dem Rückweg trafen wir dann zwar die gleiche Schaffnerin, wie auf dem Hinweg, aber nicht die AE Magdeburg Spieler, die in der u12 Landesliga Vorrunde heute in Halle gegen Reideburg 2 und Roter Turm Halle spielen mussten. Immerhin konnten sie Reideburg 2 schlagen und uns somit revanchieren. Unsere u14 Mannschaft durfte heute doch nicht nach Halberstadt fahren, da auch in Halberstadt die Grippewelle grasiert und die gegnerische Mannschaft krank ausfiel. (334)