Hausaufgaben

Hier kommst du zu deinen Hausaufgaben

anerkannte FIDE Academy
Jetzt unsere App laden!

Aufgabe der Woche

News

Schachzwerge bei den Deutschen Meisterschaften

Michael ZeunerAm Pfingstwochenende starteten die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften, mit über 1000 Teilnehmern, Trainern und Betreuern das größte deutsche Kinder- und Jugendschachevent in Willingen. Dabei wurden an neun Tagen insgesamt über 100.000 Züge gespielt. Mit dabei waren mit Fynn, Elina, Ole und Til auch vier Schachzwerge. Während unser Jüngster Fynn im Kika Turnier startete, welches über sieben Runden im Schnellschach (30 Minuten je Spieler und Partie) ausgetragen wurde, traten die drei Zehnjährigen in der jüngsten offiziellen Altersklasse an. Am Ende konnte Fynn mit drei Punkten fast die Hälfte der zu erreichenden Punkte für sich verbuchen und landete damit auf Platz 33. Mit etwas langsameren Spiel wäre sicher noch ein Punkt mehr möglich gewesen. In der u10 wollte Ole nach Platz 36 im Vorjahr diesmal unter die Top Ten kommen. Elina und Til hatten sich Ziele um die 50 Prozent der Punkte gesetzt. Möglich wären diese Ziele für alle gewesen, am Ende konnte aber nur Til sein Ziel mit 5,5 Punkten erreichen. Elina (4,5) und Ole (6) spielten dagegen leider unter den Erwartungen und mussten deutliche Wertzahlverluste hinnehmen. Allerdings liegen beim Schach Erfolg und Niederlage manchmal recht dicht zusammen, da ein falscher Zug eine tolle Partie noch verderben kann. Das Fazit fällt daher auch etwas zweigeteilt aus. Während die Ergebnisse nicht vollkommen zufrieden stellen, ist der Lerneffekt solcher Turniere mit den besten Spielern des Landes sehr wertvoll. Viele neue Erkenntnisse und die viel zitierte Turnierhärte stärken unsere Kinder auf dem Weg zur Deutschen Vereinsmeisterschaft am Ende des Jahres. Neben dem Kampf auf den Brettern gab es für die Kinder in Willingen aber auch einiges zu erleben: Simultan gegen Großmeister, Erlebnisbad, Wanderungen, Sommerrodelbahn und vieles mehr. Manch bittere Niederlage wurde dabei schnell vergessen. (288)