Hausaufgaben

Hier kommst du zu deinen Hausaufgaben

anerkannte FIDE Academy
Jetzt unsere App laden!

Aufgabe der Woche

News

u10 Mannschaft siegt in der Landesliga

Michael Zeuner Am Samstag fand die erste von zwei Endrunden der Landesliga u10 in Magdeburg statt. Als Bezirksmeister des Schachbezirks Magdeburg gingen wir als einer der Favoriten in die erste Endrunde, die der USC Magdeburg parallel zum Jugendbundesliga-Finale in der Dreisprachigen Grundschule sehr gut und mit viel Liebe zum Detail ausrichtete. Dafür vielen Dank an das Team um Thomas Bundrock und Martina Dannies.
In der ersten Runde, die offiziell als zweite geführt wird, da das direkte Duell der beiden qualifierten Mannschaften aus den Schachbezirken übernommen wurde, saß uns eine reine Mädchenmannschaft des USV Halle gegenüber. Mit einem deutlichen Wertzahlenplus (im Durchschnitt über 250 Punkte, was ungefähr dem Klassenunterschied Bundesliga zu 3. Bundesliga entspricht), waren wir klarer Favorit. Allerdings ist die Wertzahl bei Kindern weniger entscheidend als die Tagesform und so kam es, dass wir an zwei Brettern nach wenigen Zügen klar schlechter standen. Mit etwas Glück und der größeren Spielerfahrung drehten Elina und Tobias die beiden Partien aber recht schnell zu Siegen. Torbens Sieg am vierten Brett war dagegen schnell und sicher. Während die drei und Ole sich auf dem Fußballplatz entspannten, musste Fabian in seiner Partie fast über die ganze Distanz von 2,5 Stunden gehen. Er erspielte sich eine Mehrfigur, kam dann beim Vereinfachen aber etwas vom Weg ab und geriet in einen starken Angriff. Mit viel Glück (zwischendurch übersah seine Gegnerin ein dreizügiges Matt) und viel Endspielrechenkunst verbuchte Fabian schlußendlich den Punkt zum standesgemäßen 4-0.
Der Gegner in der zweiten Runde des Tages war die Nummer zwei der Setzliste, die traditionell starken Döllnitzer mit dem Landesmeister u10 am ersten Brett. Wir wechselten Ole am Spitzenbrett ein und hatten den kleinen Vorteil einer längeren Erholungszeit, da die Döllnitzer in einem lange engen Match erst nach gut zwei Stunden gegen Gräfenhainichen gewonnen hatten. Die Geschichte zum Spitzenspiel ist dann allerdings um so schneller erzählt. Torben und Fabian sammelten Figuren in der Eröffnung ein und verwerteten den Vorteil schnell und sicher zu zwei Punkten. Auch Tobias kannte sich in der Eröffnung besser als sein Gegner aus und eroberte einen Turm. Zwei, drei kleine Fallstricke umfuhr er umsichtig und markierte nach 45 Minuten bereits die 3-0 Führung. Auch Ole hatte sich derweil eine klar bessere Stellung herausgespielt. Ein leicht zu übersehender Bauerneinsteller von Malte führte zu einem Mehrbauern, den Ole gekonnt, wenn auch nicht auf dem kürzesten Wege, verwertete. 4-0 im Spitzenspiel ist deutlich und verschafft uns eine glänzende Ausgangsposition für die beiden abschließenden Runden in Dessau, die am 21.06. stattfinden. 4 Brettpunkte fehlen uns noch zum Landesmeistertitel.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser starken Leistung an unsere u10 Mannschaft! Ergebnisse LJL u10
(490)